Bildbeschreibung

Energiekonzept

Das Energiekonzept des Tenum Liestals ist auf minimale Wärmeverluste, eine optimale Nutzung der internen Wärmequellen sowie auf eine umweltfreundliche Bereitstellung der Nutzenergie ausgerichtet.

Eine zentrale Funktion im Energiekonzept übernimmt die mit Zellulosefasern hochgedämmte Holz-Elementfassade. Zur guten Energiebilanz des Gebäudes leisten des Weiteren das dreistufige Beleuchtungskonzept in den Büroräumen, die Fortluft-Wärmepumpe sowie die Grünholzschnitzelheizung einen Beitrag.

Um die Sonne als unendliche Energiequelle optimal zu nutzen, übernehmen Solarzellen an der Ost- und Südfassade die Rolle von Verschattungselementen und tragen zusammen mit der auf dem Dach errichteten Photovoltaikanlage zur Energiegewinnung bei.